Fitnesstrainer Ausbildung / Personal Trainer Ausbildung

Deine ganzheitliche Personal Trainer Ausbildung - kurz, kompakt & intensiv

Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer / zur Dipl. Personal Trainerin

Du bist auf der Suche nach der passenden Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer / zur Dipl. Personal Trainerin und möchtest dein Hobby zum Beruf machen? Dann bist du hier genau richtig. Als motivierte/r und inspirierende/r Personal Trainer/in unterstützt Du Menschen bei der Erreichung ihrer Ziele. Im Fitnessstudio, beim Kunden zu Hause oder Outdoor – mit oder ohne Equipment. Du bist der kompetente, richtige und vertrauenswürdige Ansprechpartner. Durch ein Höchstmass an Wissen, welches Du bei der SNF Academy erhältst, hast Du die besten Voraussetzungen, die Bedürfnisse deiner Kunden abzudecken.

Deine Vorteile auf einen Blick

✅  praxisorientierte Ausbildung

✅  bestes Preisleistungsverhältnis auf dem Markt

✅  über 500 Fotos von Übungen

✅  Listen & Vorlagen für Personaltrainings

✅  optimale Vorbereitung durch Prüfungsvorbereitungsdokumente

✅  Online Prüfung / Diplom nach bestandener Prüfung

✅  Gutschein im Wert von CHF 300.- für das Online Coaching 

✅  Gutschein im Wert von CHF 200.- für Personal Power Coaching

  Gutschein im Wert von CHF 200.- für das Business Power Coaching

✅  beste Qualität – zahlreiche Kundenfeedbacks findest Du hier

Daniel (44) – Basel (BS)

„Die SNF Academy ist nicht nur eine Fachschule für Ernährung und Fitness, sie ist auch eine Lebensschule in der man den Schlüssel zu einem glücklichen und erfüllten Leben finden kann.“

Nadja (38) – Frauenfeld (TG)

„Daniela als Dozentin zu haben war einfach nur inspirierend. Sie hat ein so komplexes Wissen und ist mit einer solchen Leidenschaft dabei, da kann man nur Lust auf mehr kriegen.“​

Marco (34) – Luzern

„Die SNF Academy hebt sich stark von anderen Anbietern ab, da nicht nur Wissen in den Bereichen Ernährung und Fitness auf höchstem Niveau vermittelt wird, sondern auch der Mensch dadurch sein volles Potential erfahren darf.“​

Chantal (28) – Zürich

„Daniela hat eine wundervolle, herzliche, authentische und zuvorkommende Art. Sie besitzt ein umfangreiches Wissen bis ins kleinste Detail, für mich ist sie eine wunderschöne wandelnde Bibliothek.“

Michaela (33) – Oftringen (AG)

„Ich habe noch nie so humorvolle, herzliche und inspirierende Menschen kennengelernt. Daniela hat sich so ein enorm grosses Wissen angeeignet und kann dies, mit einer spielerischen Art leicht vermitteln.“

Stefanie (30) – Unterägeri (ZG)

„Ich habe die Ausbildung zum Ernährungscoach und Personaltrainer absolviert und kann diese Ausbildungen jedem wärmstens empfehlen. Der Kurs war vollgepackt mit Energie, lehrreichen Informationen und ganz viel Spass.“

Inhalt der Module

Die Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer ist modular aufgebaut und führt Dich Schritt für Schritt zu einem vertieften Verständnis des menschlichen Körpers und der Trainingslehre im Kraftsport. Das vermittelte Wissen basiert nicht nur auf theoretischen Grundlagen und wissenschaftlichen Erkenntnissen, sondern ist praxisbezogen und zielt darauf ab, Dich optimal auf deine Tätigkeit als Personal Trainer/in vorzubereiten, damit Du von Anfang an professionell starten kannst. Dafür musst Du nicht jahrelang die Schulbank drücken und unzählige Bücher und wissenschaftliche Studien durcharbeiten, sondern lernst genau das, was Du in der Praxis auch brauchen wirst. Dieses Wissen wird Dir auf eine verständliche Art und Weise mit vielen visuellen Darstellungen und ausführlichen Erklärungen vermittelt.

Das Ziel der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer ist es, Dir ein ganzheitliches Verständnis zu vermitteln, damit Du deine Kunden nicht nur ans Ziel führst, sondern mit deinen fundierten Kenntnissen und deiner einzigartigen Art regelrecht begeisterst. Nachfolgend erhältst Du einen Überblick über die Inhalte der Ausbildung zum/zur Dipl. Personal Trainer/in.

Modul 1: Anatomie & Physiologie

Um professionelle Personaltrainings durchführen zu können, bedarf es einiger Kenntnisse über den Aufbau und die Funktionsweise des menschlichen Körpers. Im 1. Modul der Ausbildung zum Personaltrainer werden Dir daher die Grundlagen in Anatomie und Physiologie vermittelt, welche Du benötigst, um deine Kunden kompetent und individuell zu beraten und zu betreuen. Dabei gehen wir nicht ins Detail sämtlicher physiologischer Prozesse, sondern vermitteln Dir auf eine einfache und verständliche Art und Weise genau das Wissen, welches Du als Personal Trainer/in brauchst, um massgeschneiderte Trainingspläne zu erstellen und sicherzustellen, dass die Fitnessübungen korrekt durchgeführt werden. Dieses Modul ist in folgende 4 Kapitel gegliedert:

Teil 1: Grundlagen

Im 1. Teil des 1. Moduls der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer werden Dir einige Grundlagen über die menschliche Zelle vermittelt. Hier lernst Du was die Aufgabe des Zellkerns und der DNS/DNA ist, was genau die Mitochondrien sind und erhältst einen Überblick über die Aufgabe einzelner Organe und Organsysteme.

Teil 2: Passiver & aktiver Bewegungsapparat

Im 2. Teil des 1. Moduls der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer lernst Du den passiven und aktiven Bewegungsapparat und somit die Aufgabe von Knochen, Bändern, Sehnen, Gelenken, Knorpeln, Sehnenscheiden, Muskeln usw. kennen.

Teil 3: Muskelgruppen

Damit Du als Personal Trainer/in in der Lage bist individuelle und massgeschneiderte Trainingspläne zu erstellen oder bestehende Trainingspläne zu analysieren und professionelle Personaltrainings durchzuführen, musst Du die Muskelgruppen und die wichtigsten Muskeln benennen können und deren Aufgabe kennen. Dies lernst Du im 3. Teil des 1. Moduls der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer.

Teil 4: Anatomie & Physiologie der Muskeln

Nachdem Du die Muskelgruppen und die wichtigsten Muskeln kennengelernt hast, geht es im 4. Teil des 1. Moduls der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer darum, den Muskelaufbauprozess zu verstehen. Dazu gehen wir vertieft auf die Anatomie und Physiologie des Muskels ein und schauen uns die Muskeln und Muskelfasern im Detail an.

Modul 2: Motorische Fähigkeiten

Fit zu sein bedeutet nicht nur viele Muskeln zu haben. Fitness umfasst weitere Bereiche wie z.B. die Ausdauer, die Kraft, die Beweglichkeit, die Schnelligkeit und die Koordination. Als authentische/r und kompetente/r Personal Trainer/in solltest Du diese Tatsache deinen Kunden ebenfalls vermitteln. Im 2. Modul der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer gehen wir daher kurz auf diese Bereiche ein. Da das Ziel dieser Ausbildung ist, Dich zu einem Experten/einer Expertin in der Trainingslehre im Kraftsport auszubilden, werden wir nicht vertieft auf den Ausdauersport oder andere Sportarten eingehen, sondern lediglich einige Grundlagen der motorischen Fähigkeiten vermitteln.

Modul 3: Grundlagen Kraftsport

Nachdem Du in den ersten beiden Modulen die Grundlagen der Anatomie und Physiologie, sowie die motorischen Fähigkeiten kennengelernt hast, gehen wir im 3. Modul der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer vertieft auf die Grundlagen des Kraftsports ein. Hier lernst Du die Leistungsvoraussetzungen und wichtige Prinzipien und Parameter des Kraftsports kennen, wir gehen auf Trainingsmethoden und Trainingsarten des Kraftsports ein und vermitteln Dir einige theoretische Grundlagen über die Übungen und Körperhaltung im Fitness. Auf die einzelnen Übungen und die praktische Umsetzung im Fitnesscenter gehen wir in diesem Modul noch nicht ein, dies folgt zu einem späteren Zeitpunkt im Modul 6 deiner Fitness-Ausbildung.

Modul 4: Trainingsablauf

Bevor wir auf die einzelnen Übungen im Detail eingehen, lernst du im 4. Modul der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer was Du bei der Trainingsgestaltung berücksichtigen solltest und wie ein optimaler Trainingsablauf im Fitness aussieht.

Modul 5: Trainingsgeräte

Solltest Du Dich noch nicht mit Fitnessgeräten auskennen, haben wir Dir im 5. Modul der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer eine Übersicht der wichtigsten und häufigsten Fitnessgeräte / Trainingsgeräte und deren Funktionen zusammengestellt. Dabei gehen wir sowohl auf die Kraftstationen / Trainingsstationen, wie auch auf den Freihantelbereich ein. Auch weiteres Fitnessequipment wird hier angeschaut und erklärt. Da hier der Wissensstand sehr unterschiedlich ist, kann dieses Modul optional im Selbststudium mit entsprechenden Unterlagen bearbeitet werden und ist kein Pflichtmodul.

Modul 6: Übungen

Um ein professionelles Personal Training durchführen zu können, musst Du natürlich die Übungen kennen und erklären können. Da dieses Modul sehr umfangreich ist, haben wir es wie folgt in 4 Kapitel gegliedert:

Teil 1: Aufwärmübungen

Da man sich im Kraftsport jeweils aufwärmen sollte, bevor die Fitnessübungen durchgeführt werden, gehen wir im 1. Teil des 6. Moduls der Ausbildung zum Personaltrainer auch auf Aufwärmübungen ein. Du lernst hier sowohl Aufwärmübungen für das Herz-Kreislauf-System kennen, sowie explizite Aufwärmübungen für Gelenke und die passiven Strukturen. Diese Übungen sind enorm wichtig, damit die Verletzungsgefahr im Fitness minimiert werden kann.

Teil 2: Dehnübungen

Eine wichtige Frage, welche ein Personal Trainer / eine Personal Trainerin kompetent beantworten können muss, ist die Frage nach dem Dehnen. Sollte man sich vor oder nach dem Krafttraining dehnen und wenn ja, wie sollten die Dehnübungen durchgeführt werden. Im 2. Teil des 6. Moduls der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer lernst Du, worauf man achten muss, wenn man sich dehnt, was die Vorteile sind und was man dabei falsch machen kann und Du erhältst eine Übersicht geeigneter Dehnübungen. Auch hier schauen wir jede Übung gemeinsam an.

Teil 3: Grundübungen

Die wichtigsten und effizientesten Übungen im Kraftsport sind die Grundübungen. Hier besteht jedoch auch ein enormes Verletzungsrisiko, denn Grundübungen werden nicht zu unrecht komplexe Ganzkörperübungen genannt. Beim Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken usw. können sich extrem viele und vor allem gefährliche Fehler einschleichen, wenn man nicht ganz genau weiss, wie die Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers funktioniert und wie man die Übungen korrekt durchführt. Der 3. Teil des 6. Moduls der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer ist somit eines der wichtigsten Kapitel der gesamten Fitness-Ausbildung. Hier lernst du Schritt für Schritt wie die Grundübungen korrekt ausgeführt werden, worauf man bei der Körperhaltung achten muss, wie die Atmung korrekt eingesetzt wird, was die häufigsten Fehler sind und in welchen Variationen diese Übungen durchgeführt werden können. Du erhältst dazu sowohl Fotos, wie auch detaillierte Erklärungen, damit Du von Anfang an lernst, auf jedes Detail zu achten und Fehler bei der Ausführung zu erkennen.

Teil 4: Isolationsübungen

Da ein individueller Trainingsplan nicht nur aus Grundübungen, sondern auch aus Isolationsübungen besteht, lernst Du im 4. Teil des 6. Moduls der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer die wichtigsten Isolationsübungen kennen. Auch hier erhältst Du zu jeder Übung sowohl Fotos, wie auch entsprechende Erklärungen zu Körperhaltung, Ausführung und verschiedenen Variationen.

Die Übungen, welche im 6. Modul der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer angeschaut werden, erhältst Du zusätzlich auf Übersichtsblättern, welche einerseits nach Muskelgruppen sortiert wurden (z.B. Beinübungen, Rückenübungen, Bauchübungen, Gesässübungen, Armübungen usw.) und andererseits nach Geräten (z.B. Übungen im Freihantelbereich, Übungen am Kabelzug, Übungen an der Kraftstation usw.). Auch zu den Aufwärmübungen und Dehnübungen gibt es Übersichtsblätter mit entsprechenden Fotos.

Modul 7: Regeneration & Übertraining

Nachdem Du nun die Übungen im Krafttraining kennengelernt hast, geht es darum, individuelle Trainingspläne zu erstellen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist es, die Regenerationszeiten zu kennen. Nur so kann gewährleistet werden, dass ein Trainingsplan nicht nur effektiv, sondern auch effizient ist. Im 7. Modul der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer lernst Du daher, worauf man bei der Regeneration achten muss, wie man diese beeinflussen kann und was die Folgen eines Übertrainings sind.

Modul 8: Trainingsplanerstellung

Welcher Trainingsplan eignet sich für einen maximalen Muskelaufbau oder Fettabbau. Diese Frage stellen sich die meisten Trainierenden. Durch die Informationsflut im Internet und die vielen „Influencer“ und „Fitness-Youtuber“, welche ihre Trainingspläne oder Tipps im Internet verbreiten und vertreiben, fällt es den meisten Anfängern und auch Fortgeschrittenen enorm schwer, sich für einen Trainingsplan zu entscheiden. Die meisten entscheiden sich dann für einen Trainingsplan, der von einem Profi-Bodybuilder oder Fitnessathleten bzw. von einem Fitnessmodel empfohlen wird. Dies ist jedoch in den meisten Fällen nicht nur ineffizient, sondern auch fahrlässig und Verletzungen oder Enttäuschungen sind in solchen Fällen schon fast vorprogrammiert.

Ein Trainingsplan sollte individuell auf die körperlichen Voraussetzungen, die Trainingserfahrung, die Ziele und den Tagesablauf eines Trainierenden abgestimmt sein. Ein Anfänger sollte logischerweise nicht das gleiche Training absolvieren, wie ein Profi und eine Frau, welche den Körper definieren und abnehmen möchte, braucht beispielsweise nicht den gleichen Trainingsplan wie ein Mann, der sich eine maximale Kraftsteigerung wünscht, um bei einem Powerlifting-Wettkampf mitzumachen. Genauso unpassend ist ein identischer Trainingsplan für jemanden, der 1 mal wöchentlich trainieren möchte und jemandem, der 6 mal wöchentlich trainiert usw. Ein Fitnesstrainer / eine Fitnesstrainerin sollte daher verantwortungsbewusst vorgehen und in der Lage sein, einen massgeschneiderten Trainingsplan zu erstellen, damit das Verletzungsrisiko minimiert und die Effizienz maximiert wird. Genau dies lernst Du im 8. Modul der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer, welches in 2 Kapitel unterteilt ist:

Teil 1: Trainingsgestaltung (Ganzkörpertraining/Splittraining)

Im 1. Teil des 8. Moduls der Ausbildung zum/zur Dipl. Personal Trainer/in lernst Du, wie Du einen passenden Trainingsplan erstellst oder einen bestehenden Trainingsplan analysierst. Du lernst wann ein Ganzkörpertrainingsplan sinnvoll ist und wann es mehr Sinn macht, die Trainingseinheiten aufzusplitten. Auch bei Splitplänen gibt es einiges, was falsch gemacht werden kann, weshalb Du hier lernst, worauf man bei einem Splitplan achten muss und was die häufigsten Fehler sind. Wenn es darum geht einen passenden Trainingsplan zu erstellen ist nicht nur die Wahl eines Ganzkörpertrainingsplans oder Splittrainings wichtig, sondern auch die Wahl der richtigen Trainingsart. Dies bedeutet, dass wir hier nochmals wiederholen, wann ein Kraftausdauertraining Sinn macht, wann ein Hypertrophietraining bevorzugt werden sollte und wozu ein Maximalkrafttraining dient. Auch die Relevanz der Anzahl Sätze und Wiederholungen werden hier nochmals besprochen.

Die vorgängigen Module deines Fernstudienganges bilden dabei die Grundlage und vermitteln Dir das nötige Know-how, um dieses Modul vollumfänglich zu verstehen, weshalb es sich empfiehlt, die vorgängigen Module abzuschliessen, bevor Du zu diesem Modul übergehst.

Am Ende dieses Moduls gibt es dann auch noch Fallbeispiele, damit Du das erlangte Wissen testen und Dich für die Praxis vorbereiten kannst.

Teil 2: Trainingsperiodisierung

Das Thema Trainingsperiodisierung ist für einen Personaltrainer / eine Personaltrainerin erfahrungsgemäss in der Praxis weniger wichtig, da dies eher für Fortgeschrittene Sportler relevant wird. Dennoch erachten wir es als sinnvoll, die Grundlagen der Trainingsperiodisierung zu kennen, weshalb wir diesem Thema den 2. Teil des 8. Moduls der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer gewidmet haben. Hier lernst Du inwiefern es sinnvoll sein kann, das Training längerfristig zu planen und zwischen den verschiedenen Trainingsarten abzuwechseln.

Modul 9: Energiebereitstellung

Um effizient trainieren zu können braucht unser Körper Energie. Die Energiebereitstellung ist daher elementar wichtig und wird im 9. Modul der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer kurz angeschaut. Da das Thema Ernährung extrem komplex und umfangreich ist, würde es den Umfang der Ausbildung zum/zur Dipl. Personal Trainer/in sprengen, dies ebenfalls zu integrieren. Daher haben wir dazu eine separate Ausbildung zum Ernährungscoach entwickelt. Aus unserer Sicht gehören diese beiden Bereiche zusammen, weshalb wir einem angehenden Personal Trainer / einer angehenden Personal Trainerin immer empfehlen, die Ausbildung zum/zur Dipl. Personal Trainer/in in Kombination mit der Ausbildung zum Dipl. Ernährungscoach zu absolvieren, sofern das Wissen in der Ernährungslehre noch nicht vorhanden ist. Zu diesem Zweck haben wir auch das KOMBI-Paket entwickelt, in welchem beide Ausbildungen zu einem unschlagbaren Preis angeboten werden. Mehr dazu erfährst Du hier >> Details KOMBI-Paket.

Modul 10: Nahrungsergänzungsmittel

Es gibt immer mehr Supplements / Nahrungsergänzungsmittel, welche auf dem Markt angeboten werden. Jeder wirbt mit seinem Produkt und es ist beinahe unmöglich, den Durchblick zu behalten. Umso wichtiger ist es für einen Personal Trainer / Fitness Trainer, dass er einen groben Überblick behält, welche Nahrungsergänzungsmittel einen gesundheitlichen Nutzen bringen und empfehlenswert sind. Im 10. Modul der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer gehen wir auf die häufigsten Nahrungsergänzungmittel ein und zeigen Dir auf, wann diese sinnvoll sein können.

Modul 11: Doping

Anabolika / anabole Steroide und weitere Dopingmittel wie z.B. Wachstumshormone, Schilddrüsenhormone u.s.w. sind in der heutigen Zeit leider an der Tagesordnung in Fitnesscentern. Immer mehr (insbesondere auch junge) Fitnessbegeisterte, Bodybuilder und Sportler greifen zu Dopingmitteln, ohne zu verstehen, was diese im Körper bewirken können. Deshalb haben wir diesem wichtigen Thema ein das 11. Modul der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer gewidmet, in welchem Du lernst, welche Dopingmittel im Kraftsport häufig zum Einsatz kommen, was deren Wirkung ist und insbesondere auf welche möglichen Nebenwirkungen man seine Kunden aufmerksam machen sollte, wenn sie mit dem Gedanken spielen, mit Testosteron oder anderen Dopingmitteln nachzuhelfen, um den Prozess des Muskelaufbaus und Fettabbaus zu beschleunigen.

Modul 12: Personaltraining / Beratung & Coaching

Nachdem Du in den Modulen 1 – 11 die theoretischen Grundlagen erlangt hast, geht es im Modul 12 der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer darum, dieses Wissen in die Praxis umzusetzen. In diesem Modul zeigen wir Dir auf, wie Du ein Personaltraining vorbereiten und aufbauen kannst und wie der Umfang und Inhalt eines solchen Coachings aussehen könnte. Da jedes Personaltraining individuell auf die körperlichen Voraussetzungen, Lebensumstände, Trainingserfahrung, Bedürfnisse und Ziele des Kunden / der Kundin abgestimmt werden sollte, gibt es keinen fixen Leitfaden, wie ein solches Coaching aufgebaut wird. Dennoch erachten wir es als hilfreich, wenn Du anfangs eine Struktur erhältst, damit Du dieses komplexe Wissen auf eine einfache Art und Weise transformieren kannst. Unsere langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass ein gewisser Ablauf des Coachings und Personaltrainings sinnvoll ist, damit der Kunde / die Kundin optimal folgen kann. Auch ein strukturierter Ablauf der Trainingsplananalyse und Trainingsplanerstellung ist aus unserer Sicht sinnvoll und wird in dieser Ausbildung vermittelt.

In diesem Modul erhältst Du zudem Listen und Vorlagen, welche Du mit deinen eigenen Daten und deinem Logo ergänzen kannst, damit Du von Anfang an mit einem professionellen Auftritt als Personal Trainer/in starten kannst.

Ziele der Ausbildung zum Personaltrainer

R
Du hast ein vertieftes Verständnis über die komplexen Prozesse im menschlichen Körper und bist in der Lage dies auf eine einfache Art und Weise weiterzuvermitteln
R
Du kannst Trainingspläne von Kunden analysieren und optimieren
R
Du bist in der Lage individuelle Trainingspläne zu erstellen
R
Du kannst professionelle und motivierende Personaltrainings durchführen
R

Als Personal Trainer/in kennst Du den genauen Bewegungsablauf der Übungen

R

Als Personal Trainer/in kennst Du den Muskelauf- und Fettabbauprozess

R
Du kennst die wichtigsten Bestandteile eines effektiven und effizienten Krafttrainings
R
Du kennst Massnahmen zur Vorbeugung von Verletzungen
Ausbildungstage

Samstag, 24.10.2020
Samstag, 31.10.2020
Samstag, 07.11.2020
Samstag, 14.11.2020
Samstag, 20.11.2020
Samstag, 27.11.2020

Die Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer beginnt jeweils um 11:30 Uhr und endet max. um 17:00 Uhr.

Prüfungsvorbereitung

Nach jedem Ausbildungstag erhältst Du ein entsprechendes Prüfungsvorbereitungsdokument. Somit kannst Du Dich optimal auf die Prüfung vorbereiten, welche Du während 365 Tagen jederzeit online als Multiple-Choice-Prüfung absolvieren kannst.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um die Ausbildung zu absolvieren?
  • Interesse an Gesundheit und Ernährung
  • Bereitschaft etwas bewegen zu wollen
  • Auch als Quereinsteiger möglich
  • Deutsche Sprache
Ich interessiere mich auch für die Ausbildung zum Dipl. Ernährungscoach, gibt es einen Rabatt, wenn ich beide Ausbildungen gleichzeitig erwerbe?

Ja. Für Personen, welche sich für beide Ausbildungen interessieren, haben wir das KOMBI Paket entwickelt. Die Details und Vorzugskonditionen haben wir hier aufgeführt.

Eckdaten

Ausbildungsstart: Samstag, 24.10.2020
Ausbildungsdauer: 5 Tage
Uhrzeit: 11:30 Uhr – max. 17:00 Uhr
Ort: Zürich (genaue Adresse wird nach der Anmeldung bekanntgegeben)
Deine Investition: CHF 2’999.- statt CHF 3’890.- (exkl. Prüfungsgebühr)
Prüfungsgebühr: CHF 120.-

Diplom nach der Ausbildung

Dipl. Personaltrainer/in SNFA

Vorgehen bei Interesse an der Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer

Du interessierst Dich für die Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer / zur Dipl. Personal Trainerin? Dann sichere Dir noch heute deinen Platz zu einem unschlagbaren Preis. Sobald wir deine Anmeldung erhalten haben, senden wir Dir sämtliche weiteren Infos per E-Mail zu. Du kannst die Ausbildung sowohl mit der Kreditkarte bezahlen (siehe untenstehenden Button “mit Kreditkarte zahlen”) oder per Banküberweisung (siehe untenstehenden Button “hier anmelden”).

Falls Du noch Fragen zur Ausbildung zum Dipl. Personal Trainer / zur Dipl. Personal Trainerin oder weiteren Angeboten hast, kannst Du unverbindlich mit uns Kontakt aufnehmen. Wir werden uns danach innert 48 Stunden telefonisch oder per E-Mail bei Dir melden. » Hier geht’s zum Kontaktformular

Sichere Dir deine Personaltrainer Ausbildung für unschlagbare CHF 2’999.- statt CHF 3’890.-

(Bezahlung per Rechnung)

Du hast noch Fragen und wünschst eine unverbindliche Beratung am Telefon?